Sebastian Czaja, erneuerbare Energien und Eurotrash

QUIZ

„Aber Tatsache ist, dass die eigene Installation in Erneuerbare Energie in Deutschland ja bestenfalls ein Drittel unseres Energiebedarfs deckt. … Zwei Drittel unserer Energie werden wir auf Dauer importieren müssen.“

Herzlich willkommen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
kann Olaf Scholz mit seiner Kritik an den Steuerplänen der Union bei den Wählern in der Mitte punkten? Nun, Entlassungen für Reiche und Unternehmen sind vielleicht nicht unbedingt ein Aufreger, wenn die eigenen Belastungen stark ansteigen. Eine höhere Inflation (auch auf Grund der CO2-Steuer), höhere Spritpreise, ein Anstieg bei den Lebensmittelkosten auf Grund der Tierwohlabgabe, Mehrkosten für Dienstleistungen, wenn der Mindestlohn angehoben wird, ein Anstieg der Sozialversicherungsbeiträge, für die Mittelschicht wird es teurer. Wahlen werden nicht nur über den Geldbeutel entschieden, aber eben auch. Ich bin gespannt, welcher Partei es am besten gelingt, der Mitte ein Angebot zu machen, dass die eigene Parteiagenda mit einer Begrenzung zusätzlicher Belastungen in Einklang bringt.
Euer Matthias Bannas

In the Hood

Wöchentlich stellen wir Personen aus Berlin vor, befragen sie über das Stadtleben und die Politik in Berlin. Diese Woche haben wir mit Sebastian Czaja gesprochen. Er Spitzenkandidat der Berliner FDP bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 26. September.

Was ist Ihr wichtigstes Projekt?

Ich will Berlin vom politischen Aktionismus seiner Regierung befreien und zu der Chancenmetropole machen, die es ist. Trauen wir uns mehr neue Ideen zu und bringen wir die Dinge wieder zusammen, statt sie gegeneinander auszuspielen. Nur so lösen wir auch das größte Problem: den eklatanten Mangel an Wohnraum in unserer Stadt!

Was setzen Sie auf jeden Fall in die Tat um, wenn sie an der nächsten Berliner Regierung beteiligt sind?

Als möglicher Teil einer nächsten Berliner Regierung werden die Freien Demokraten auf die unausweichlichen To-Dos bestehen: Neubauoffensive, Digitalisierung der Verwaltung, neue Voraussetzungen in der Bildungslandschaft und den Aufbau eines Zukunftsfonds Berlin-Brandenburg, der neue und innovative Unternehmen und Gründer in die Region lockt.

Das Regierungsviertel in Berlin-Mitte ist eine eigene Welt. Wie lässt sich das Regierungsviertel besser mit der Stadt verknüpfen?

Das Berliner Regierungsviertel ist selbst für die Berliner Landespolitik ein wenig wie der Vatikan für Rom. Aber spätestens, wenn man sich an einen entspannten Sommerabend bei einem kühlen Getränk an der Spree begegnet, dann überwindet man auch diese Unterschiede.

Was ist Ihr Lieblingsort in Berlin-Mitte? Und warum ist das so?

Die Berliner Museumsinsel am Abend – von hier kann man in perfekter Lage die lebendige und unglaubliche Vielfalt Berlins erleben!

Read

Zahlen Privatversicherte mehr? Nun, ihre Beiträge sind in den letzten sechs Jahren stärker angestiegen als in der gesetzlichen Krankenversicherung, genau genommen um 24,7 Prozent im Vergleich zu 20 Prozent in der GKV. Taugt das zur Skandalisierung? Eher nein. Wie die Entscheidung der PKV- Beiträge begründet sind und warum sie oft jahrelang überhaupt nicht und dann aber sprunghaft ansteigen, könnt ihr in diesem Text von Verbandspressesprecher Stefan Reker nachlesen, der auf eine kleine Anfrage der Grünen reagiert. Und warum das Ganze? Nichts ist so untot wie die Bürgerversicherung. Trotzdem wird sie auch im btw21 Thema werden, irgendwann. (MB)

Listen

Impfpflicht – Debatte hält an: „Vor Kurzem war der Impfstoff noch knapp, jetzt sind die Impfwilligen knapp”, so Egon Huschitt. Nach inzwischen 42 Millionen Menschen sind mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland vollständig geimpft. Jedoch sinkt die Zahl der dazukommenden Impfungen seit Wochen ab. Welche Anreize gäbe es, noch ungeimpfte Menschen zum Impfen zu animieren? Mehr dazu in diesem berlinbubble Podcast.

Watch

Mit Likes in den Bundestag: Wer Lust hat, einen Blick auf die Wahlkampfverantwortlichen der Parteien zu werfen und sich ein paar Gedanken über digitales Campaigning zu machen, dem sei diese kurze Zapp-Doku nahegelegt. Wirklich Neues gibt es nicht. Die AfD wird in der Reihe der anderen Parteien abgehandelt. Interessant wäre es gewesen, diese Partei als Ausgangspunkt zu nehmen. Warum war sie in den letzten Jahren so erfolgreich in der digitalen Kommunikation? Und ist sie das immer noch? (MB)

Learn

Insta – hier mal eine kleine Auffrischung: Kaum ein Kandidat bei der Bundestagswahl verzichtet auf Instagram. Dass macht Sinn. Denn auf keiner anderen Plattform lässt sich der Wahlkampf so gut in Bilder übertragen. Damit die Nutzer darauf anspringen, sollten sie auch etwas davon haben. Hintergründiges, Unterhaltung, gemixt mit gut aufbereiteten politischen Inhalten; so wünsche ich mir einen Politikeraccount. Mehr erfahrt Ihr in diesem Politiksnack-Text von Dr. Bendix Hügelmann. (MB)

Know

Wirtschaftsweise zur Bedeutung der Adaption beim Klimaschutz: Wie und wo investieren, um mit den Folgen des Klimawandels leben zu können? Diese Frage drängt sich gerade mit Macht in den Vordergrund. Wer im vorletzten Jahr auf die Lektüre des Gutachtens der Wirtschaftsweisen zum ersten Klimaschutz-Gesetz der Bundesregierung verzichtet hat, sollte das jetzt nachholen. In dem Gutachten wird die große Bedeutung der Adaption (Anpassung an den Klimawandel) herausgearbeitet und mit konkreten Vorschlägen untermauert. Die Überflutungen in Deutschland und die Waldbrände in Südeuropa haben den Handlungsbedarf unterstrichen. (MB)

Follow

Raphael Brinkert: Aufwind für Olaf Scholz, liegt das nur an der Schwäche von Baerbock und Laschet? Vielleicht ist auch die Wahlkampfagentur der SPD ein Stück weit mitverantwortlich? Darum, folgt doch dem Agenturchef auf Twitter. (MB)

Attend

Wie Corona die EU verändert hat: Am 12.08.2021 – 19:00 – 20:30 Uhr diskutieren Polana Mal Bitenc (Erste Sekretärin, Botschaft der Republik Slowenien in Berlin), Niclas Herbst MdEP (EVP), Jacob Ross (Frankreich-Experte – Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und Helmut Scholz MdEP (Die Linke) im Rahmen einer Veranstaltung der Europäischen Akademie Berlin über die Auswirkungen von Corona auf Europa. Anmelden könnt Ihr euch bis zum 6.8. hier. Dann erfahrt Ihr auch den Veranstaltungsort. (MB)

Stumble

Eine der ältesten Kino-Orgeln der Welt steht im „Babylon Berlin“: Im Stummfilmkino “Babylon” steht eine der ältesten Kino-Orgeln der Welt – die restaurierte Philips Orgel stammt aus dem Jahr 1929. Jeden Samstag um Mitternacht begleitet auf dieser Anna Wawirkina, die Hausorganistin, einen Stummfilm und geht ganz spontan auf die einzelnen Szenen ein. Durch einen hohen Luftdruck erhält die Orgel ihren kräftigen Klang, der sich von dem der Kirchenorgeln deutlich unterscheidet.
swr.de

Introduce

Das Monbijou-Theater hat am Freitag wieder seine Türen geöffnet: Am Freitagabend hat das Monbijou-Theater nach zweieinhalb Jahren Zwangspause wieder öffnen können. Am Tag zuvor hatte der Bezirk Mitte die Genehmigung erteilt. Im Voraus gab es einen langen Streit zwischen dem Bezirksamt und dem ehemaligen Theaterchef Christian Schulz, da sich Anwohner über den Lärm und Mitglieder des Ensembles über schlechte Arbeitsbedingungen beschwert hatten. Zudem haben sich Bezirkspolitiker daran gestört, dass die Strandbar zu groß geworden war. Christian Schulz ist nun offiziell nur noch der Vermieter der Holzbauten. Der Verein “Zwei Drittel” hat die Leitung des Theaters übernommen.
tagesspiegel.de

Eat and drink

Schokolade von Lindt: Die Lindt-Aktie ist mit 100.000 Franken die zweitteuerste Aktie der Welt. Die Schokolade ist bezahlbarer. Falls es mal etwas anderes sein soll, als die im Supermarkt verfügbaren Sorten, besucht doch einfach den Laden von Lindt im Bahnhof-Friedrichstraße. Geöffnet ist aktuell von 10:00 bis 18:00 Uhr. Am Wochenende erst ab 11:00 Uhr. (MB)

Buy

Eurostrash von Christian Kracht: Politiker sollten mehr Romane lesen, finde ich. Denn bei der Verwendung von Sprache und beim Erzählen von Geschichten haben viele von ihnen noch jede Menge Luft nach oben. Nun ist Kracht mit der Faserland-Fortsetzung zwar kein Momorklippen / Stahlgewitter Moment geglückt, aber der Roman hat trotzdem seine Stärken. Es gelingt ihm, eine Mutter-Sohn-Beziehung mit Hilfe vieler Rückblenden in einer sparsamen Rahmenhandlung auf den Punkt auszuerzählen. Wie bei Stuckrad-Barre wird die eigene Gefühlswelt eindrucksvoll reflektiert. (MB)

Explain

Der Berliner Senat verwirft die Pläne zum Umbau des Spittelmarkts: Entgegen früheren Planungen werden die Neue Gertraudenbrücke und die Spittelmarktbrücke nicht versetzt, sondern bleiben an ihrer bisherigen Stelle beim Ersatzneubau, wie der Senat am Dienstag auf Vorlage der Verkehrssenatorin Regine Günther entschieden hat. In einer Mitteilung hieß es, dass der Senat damit den Weg für die Verlängerung der Straßenbahn vom Alexanderplatz zum Kulturforum sowie neue Rad- und Fußwege freimache. Dadurch rückt die Stadt auch von früheren Vorhaben ab, nach welchen am Spittelmarkt zusätzliche Wohnhäuser entstehen sollten. Die Abwendung von den Plänen zur Bebauung der Freiflächen stößt nun auf Kritik.
tagesspiegel.de

Work

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Parlamentarischen:n Referent:in für den Untersuchungsausschuss 20/2 (Hanau) politjobs.de
American Chamber of Commerce in Germany sucht eine:n Manager:in Events & Membership Engagement (m/w/d) politjobs.de
Call for Applications “Eurasia Lab & Fellowship Program” politjobs.de
Sea-Watch sucht eine kaufmännische Leitung (w/m/d) politjobs.de
media:net SERVICES sucht eine:n Projektmanager:in (m/w/d) im Bereich GAMES politjobs.de

Quiz-Auflösung

BDI-Präsident Siegfried Russwurm zur Zukunft der Versorgung mit erneuerbaren Energien in Deutschland  in diesem DLF-Interview

Melden Sie sich bitte hier für unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter an:

podcasts

topics