attend

Berlin-Wahl: Sascha Lobo trifft auf die Spitzenkandidaten: Der etwas andere Wahl-Talk findet am Freitag, 3. Februar, 18:00 – 19:00 Uhr, im Basecamp statt. Dieses findet Ihr in der Mittelstraße 51 – 53, 10117 Berlin. Trotz des Freitags dürften die Präsenz-Tickets schnell vergriffen sein. Also meldet euch hier umgehend an; einen Stream wird es aber auch geben. (MB)

„Industrielle Revolution 3.0? Perspektiven in der Krise, Chancen und Herausforderungen“: Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt am 25. Januar, ab 18:30 Uhr, zu einem Talk mit dem Wissenschaftler Dr. Marc Bovenschulte ein. Er leitet im in der VDI/VDE-IT den Bereich Demografischer Wandel und Zukunftsforschung und gehört der Leitung des Instituts für Innovation und Technik (iit) an. Es geht um die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen für die deutsche Industrie. Veranstaltungsort ist die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin). Hier könnt Ihr euch anmelden. (MB)

BDWi-Talk zur Berlin-Wahl mit Sebastian Czaja: Am 12. Februar 2023 entscheiden auch Unternehmerinnen und Unternehmer, wer Berlin in den nächsten Jahren regiert. Eine gute Wirtschaftspolitik ist für die Zukunft der Stadt unerlässlich. Können Dienstleister ihre Kunden in der Innenstadt mit dem Auto erreichen? Gelingt die Integration von Zuwanderern in den Berliner Arbeitsmarkt? Bekommen wir endlich eine effektive Verwaltung? Darüber und über weitere Themen aus den „BDWi-Eckpunkten zur Abgeordnetenhauswahl“ möchten wir mit Sebastian Czaja, Spitzenkandidat der Berliner FDP, und mit Ihnen diskutieren. Die Veranstaltung findet am 24. Januar 2023, von 13:00 bis 14:00 Uhr, beim BDWi in Berlin-Mitte statt. BDWi-Bundesgeschäftsführer Ralf-Michael Löttgen moderiert. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, freuen wir uns auf Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 23. Januar 2023. Schreibt dafür bitte eine formlose E-Mail an die Adresse: bannas@bdwi-online.de. (MB)

berlinbubble background zur Cannabis-Legalisierung mit der FDP-Gesundheitspolitikerin Kristine Lütke MdB: Das Eckpunktepapier der Bundesregierung zur Cannabis-Legalisierung liegt vor. Ein Gesetzesentwurf wird erarbeitet. Ziele der Ampel-Koalition sind neben der Entkriminalisierung der Nutzerinnen und Nutzer, Verbesserungen beim Gesundheits- und Jugendschutz. Wie können diese Ziele am besten erreicht werden? Darüber diskutieren wir mit Kristine Lütke MdB. Sie ist Mitglied im Bundestagsausschuss für Gesundheit und die sucht- und drogenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion. Ihre Diskussionspartnerin ist Antonia Menzel. Sie leitet die Public-Affairs-Abteilung des Cannabis-Unternehmens Sanity Group. Außerdem gibt es einen datenbasierten Impuls zur Einordnung der Diskussion von Dr. Robert Grimm, Leiter Ipsos Public Affairs. Die Veranstaltung findet am 24. Januar 2023, von 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr statt. Ein Frühstück steht ab 7:30 Uhr bereit. Gastgeber ist die Agentur Republic Affairs. Diese findet Ihr in der Friedrichstraße 133, 10117 Berlin. Vielen Dank für die Unterstützung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Schreibt mir bitte bis zum 20. Januar eine Mail an matthias.bannas@gmail.com. Ihr bekommt eine Teilnahmebestätigung. (MB)

Wirtschaftspolitischer Talk zur Berlin-Wahl mit Kai Wegner: Eine gute Wirtschaftspolitik ist für die Zukunft Berlins unerlässlich. Können Dienstleister und Handwerker ihre Kunden in der Innenstadt mit dem Auto erreichen? Gelingt die Integration von Zuwanderern in den Berliner Arbeitsmarkt? Bekommen wir endlich eine effektive Verwaltung? Darüber und über weitere Themen möchten wir mit Kai Wegner, Spitzenkandidat der CDU Berlin, am 9. Januar 2023, von 19:00 bis 20:00 Uhr, diskutieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir freuen über eine verbindliche Anmeldung bis zum 6. Januar. Schreibt dafür bitte eine formlose E-Mail an die Adresse: bannas@bdwi-online.de . Ablauf: Einlass ab 18:30 Uhr; Talk mit Kai Wegner von 19.00 bis 20:00 Uhr; Ausklang mit Erfrischungsgetränken ab: 20:00 Uhr. (MB)

Wirtschaftspolitischer Talk zur Berlin-Wahl mit Kai Wegner: Eine gute Wirtschaftspolitik ist für die Zukunft Berlins unerlässlich. Können Dienstleister und Handwerker ihre Kunden in der Innenstadt mit dem Auto erreichen? Gelingt die Integration von Zuwanderern in den Berliner Arbeitsmarkt? Bekommen wir endlich eine effektive Verwaltung? Darüber und über weitere Themen möchten wir mit Kai Wegner, Spitzenkandidat der CDU Berlin, am 9. Januar 2023, von 19:00 bis 20:00 Uhr, und euch diskutieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir freuen über eine verbindliche Anmeldung bis zum 5. Januar. Schreibt dafür bitte eine formlose E-Mail an die Adresse: bannas@bdwi-online.de . Ablauf: Einlass ab 18:30 Uhr; Talk mit Kai Wegner von 19.00 bis 20:00 Uhr; Ausklang mit Erfrischungsgetränken ab: 20:00 Uhr. (MB)

Es ist wieder soweit: Diese Woche habe ich ein Datum für euch: 20. Dezember und einen Hashtag: #Pulliparty bzw. #Pulliempfang. Alles andere müsst Ihr schon selber rausfinden. (MB)

Hintergrund-Talk zur Nachhaltigkeit von Finanzanlageprodukten mit Katharina Beck MdB: Am 15. Dezember, von 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr, veranstalten der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) und der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) in Berlin-Mitte einen Hintergrund-Talk zur Nachhaltigkeit von Versicherungen und Finanzanlageprodukten mit Katharina Beck MdB. Sie ist Mitglied im Finanzausschuss und finanzpolitische Sprecherin für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Ihr Diskussionspartner ist BVK-Präsident Michael H. Heinz. Formlose Anmeldungen sind bis zum 13. Dezember an bannas@bdwi-online.de möglich. (MB)

„Fracking in Deutschland – Gefahr oder Chance?“: Am 5. Dezember,18:00 – 19:30 Uhr, lädt euch die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem digitalen Talk zum Thema Fracking ein. Als Experte ist Ludwig Möhring, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG), dabei. Wenn wir weiterhin in Deutschland Erdgas nutzen möchten und müssen, ist es nachhaltiger im eigenen Land auf Fracking zu setzen, anstatt Fracking-Gas zu importieren. Bei importiertem Gas geht viel auf Grund diverser Umwandlungsprozesse verloren. Das Thema ist politisch interessant, weil es die FDP immer häufiger nutzt, um ihren grünen Koalitionspartner zu ärgern. Hier könnt Ihr euch anmelden. (MB)

„Öffentlich-Rechtliche: Wie die Reformblockaden lösen?“: Die Böll-Stiftung organisiert am 28. November, von 16.00 – 18.00 Uhr eine digitale Veranstaltung zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Die Veranstaltung ist in Blöcke strukturiert, zum Beispiel zur Arbeit der Rundfunkräte und sehr prominent besetzt. Dabei sind unter anderen die zuständigen grünen MdBs Tabea Rößner und Erhard Grundl sowie Susanne Pfab (ARD-Generalsekretärin). Hier könnt Ihr euch anmelden. (MB)

Berliner Pub Talk zur Cannabis-Legalisierung mit dem SPD-Berichterstatter Dirk Heidenblut MdB: Am 21. November, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr, findet im en passent (Schönhaukser Allee 58) der Berliner Pub Talk zur Cannabis-Legalisierung statt. Neben Heidenblut diskutieren Sabine Schumann (DPolG) und Robert Grimm (Ipsos) mit euch. Hier findet Ihr alle Infos und die Anmeldemöglichkeit. (MB)

Checkpoint Karrieremesse: Beim CHECKPOINT Political Consulting am 24. November 2022 in Berlin sind alle richtig, die auf der Suche nach einem neuen Job in der Politikberatung sind, sich mit anderen Kolleg:innen und Arbeitgeber:innen aus der Branche vernetzen oder einfach nur mal umschauen möchten. Beim CHECKPOINT gibt’s einen Rundumblick hinter die Kulissen der Politikberatung und vielleicht findet sich dort auch schon direkt der neue Traumjob. Tickets, teilnehmende Beratungen und alle anderen wichtigen Infos gibt es hier.