follow

Mattheus Berg: Wahlkampf für die SPD und politische Kommunikation auf Twitter / X? Von Mattheus Berg bekommt Ihr beides zu sehen. Er ist Gründer der Wahlkampfagentur wahlwerkstatt. Folgt ihm auf Twitter. (MB)

Niall Ferguson: Ferguson ist einer der aufmerksamkeitsstärksten Wirtschaftshistoriker auf der Welt. Er läuft eher unter dem Label konservative Stimme. Viel Freude bereiten mir seine Einordnungen des US-Wahlkampfes auf Twitter / X. Da könnt Ihr ihm folgen. (MB)

Amelie Weber: Aktuell ist Amelie Weber in der FUNKE Zentralredaktion für den Social-Media-Content verantwortlich. Dort hat sie mit vielen Ideen für frischen Wind gesorgt. Ab Anfang März wechselt sie zur Tagesschau. Ich bin gespannt, was da kommt. Folgt Ihr auf Insta. (MB)

Ulrich Kraus: Falls Ihr den Newsletter Politbriefing noch nicht abonniert haben solltet, solltet Ihr das nachholen. Ihr bekommt da immer wochentags um 6 Uhr einen umfassenden Überblick aller aktueller Politikgeschichten und -debatten. Das bringt mich zu Ulrich Kraus. Er ist der Ansprechpartner dort, für alles was nicht redaktionell ist. Folgt ihm auf LinkedIn. (MB)

Dr. Fritzi Köhler-Geib: Sie ist Chefvolkswirtin der KfW-Bank und veröffentlicht regelmäßig auf ihrem LinkedIn-Account aktuelle volkswirtschaftliche Analysen und Prognosen zur Konjunktur. Diese beruhen auf selbst erhobenen Daten und dem KfW-eigenen Datenschatz. Es lohnt sich ihr zur folgen. (MB)

Lea Fließ: Wer nicht in der Agrarpolitik unterwegs ist, dem ist das Forum Moderne Landwirtschaft vielleicht schon mal indirekt begegnet. Sie sind u.a. auf der Grünen Woche für den Erlebnisbauernhof verantwortlich. Dieser vermittelt ein realistisches Bild der Landwirtschaft in Deutschland. Wenn Ihr mehr erfahren wollt, folgt Geschäftsführerin Lea Fließ auf LinkedIn. (MB)

Marian Bracht: Seit einem Jahr ist das CDU-Gewächs Marian Bracht jetzt bei den 365 Sherpas. Er ist offensichtlich sehr gut im Beratungsgeschäft angekommen. Es lohnt sich, ihm auf LinkedIn zu folgen. Dort könnt Ihr regelmäßig kluge Analysen zu politischer Kommunikation lesen. (MB)

Deutschlandfunk: Einem Kanal folgen, der nicht mehr bespielt wird? Das könnte für den Deutschland-Funk-Kanal bei Twitter / X dennoch sinnvoll sein. Der Deutschlandfunk wird auf der Plattform fehlen. Die Plattform wird weiterhin von vielen Menschen zur Information über aktuelle Politik genutzt. Es wäre gut, wenn der Deutschlandfunk seine Entscheidung überdenken würde. (MB)

Patricia Seelig: Wen bekommt man bei Threads in die Timeline gespült, den man vorher noch nicht kannte? Zum Beispiel die stellvertretende Juso-Bundesvorsitzende Patricia Seelig. Sie verspricht Einblicke in Politik und Verwaltung. Folgt Ihr. (MB)

Nina Stahr: Wie geht es in Berlin mit den Grünen weiter? Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt doch einfach der Kandidatin für den Berliner Landesvorsitz auf Twitter / X. (MB)